Kurznachrichten

Konjunktur US-Verbraucher werden skeptischer

Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im April stärker als erwartet eingetrübt. Der an der Universität Michigan berechnete Index für die Verbraucherstimmung in den USA fiel bei der Umfrage am Monatsende auf 89,0. Ökonomen hatten einen Stand von 90,0 erwartet. Bei der ersten Umfrage Mitte des Monats lag der Wert bei 89,7, Ende des Vormonats bei 91,0 Punkten. Die US-Verbraucher spielen eine Schlüsselrolle für die US-Wirtschaft, weil rund 70 Prozent des Bruttoinlandsprodukts vom Privatkonsum abhängen. (DJ)

Quelle: ntv.de