Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Sonntag, 24. Januar 2016
  • Tierschutz

    Umweltministerium will Massentierhaltung einschränken

    Bundesumweltministerin Barbara Hendricks will die Massentierhaltung einschränken. "Wir brauchen eine Umkehr in der Tierhaltung", sagte die SPD-Politikerin der "Bild am Sonntag". Sie nannte es eine "Fehlentwicklung", dass "industrielle Tierfabriken immer größer werden, während Zehntausende kleine Bauernhöfe sterben". Dem Bericht zufolge plant Hendricks vor allem, gesetzliche Sonderregelungen für Intensivtierhaltungen abzuschaffen. Diese ermöglichen es Massentierhaltern demnach bislang, Auflagen zu umgehen. (AFP)

    +
Themenseiten Wirtschaft