Kurznachrichten

Unternehmen United Continental in Winterstarre

Die vielen Flugausfälle wegen des strengen Winters in den USA haben United Continental hart getroffen. Der Verlust weitete sich im ersten Quartal 2014 auf 609 Millionen Dollar aus, wie der Lufthansa -Partner mitteilte. Die Kosten fielen deswegen höher aus, der Umsatz niedriger. Im Vorjahreszeitraum hatte es noch ein Minus von 417 Millionen Dollar gegeben.

Die Konkurrenz ist unterdessen besser weggekommen. Branchenprimus American Airlines wies für die ersten drei Monate einen Gewinnanstieg auf 480 Millionen Dollar aus. Southwest Airlines verdiente unter dem Strich 152 Millionen Dollar und damit fast drei Mal soviel wie im Jahr zuvor, obwohl die Gesellschaft ebenfalls Sonderlasten wegen Flugausfällen verkraften musste. (rts)

Quelle: ntv.de