Kurznachrichten

Autoindustrie VW dehnt Betriebsferien in Emden aus

Wegen der Absatzflaute bei den Passat-Modellen stellt sich das VW-Werk im ostfriesischen Emden auf weitere Schließtage und Kurzarbeit ein. Nach den Weihnachtsferien, die bis zum 4. Januar dauern, solle die Produktion weitere 13 Tage bis zum 23. Januar ruhen, bestätigte ein Werkssprecher entsprechende Berichte der "Emder Zeitung" und der "Ostfriesen-Zeitung". Bis 2027 soll sich das Emder Werk bereits bekannten Plänen zufolge von Modellen mit Verbrennungsmotoren verabschieden und mit dem Bau von 300.000 E-Autos pro Jahr voll ausgelastet sein. Von 2023 an sollen dort bis zu fünf Modelle für die Marken VW, Skoda und Seat von den Bändern rollen. (dpa)

Quelle: n-tv.de