Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 17. April 2018
  • Unternehmen

    Wacker Chemie kauft im Pharmaproteingeschäft zu

    Wacker Chemie stärkt mit einem Zukauf in den Niederlanden das Pharmaproteingeschäft. Von der Synco Bio Partners Luxembourg sei in dem Land eine Anlage zur Herstellung von Biopharmazeutika, Lebendbakterien und Impfstoffen sowie das dazugehörige Geschäft erworben worden, teilte der Münchener Chemiekonzern mit. Zur Höhe des Kaufpreises haben die beiden Partner Stillschweigen vereinbart. Der Zukauf sei ein wichtiger Schritt, um im stark expandierenden Markt für Biopharmazeutika weiter zu wachsen. (DJ)

    +
  • Samstag, 21. Juli 2018
  • Rating
    S&P gebt Ausblick für Griechenland

    Die Bonitätswächter von S&P haben den Rating-Ausblick für Griechenland auf "positiv" von "stabil" erhöht. Damit kann das Euro-Land als nächsten Schritt auf eine Höherstufung hoffen. Die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten bleibe zunächst bei "B+", teilten die amerikanischen Bonitätswächter mit. Die Anleihen haben damit weiterhin Ramschstatus. Ein besseres Rating geht in der Regel mit niedrigeren Kosten bei der Aufnahme von Schulden einher. Die Agentur begründete den besseren Ausblick mit einer größeren politischen Stabilität und Berechenbarkeit, die Griechenlands Wirtschaft und Banken unterstützen sollten. Das Land hängt seit 2010 am Tropf internationaler Geldgeber. Das dritte Hilfspaket im Umfang von bis zu 86 Milliarden Euro läuft im August aus. Mit einer Quote von rund 20 Prozent ist die Arbeitslosigkeit in Griechenland so hoch wie in keinem anderen Euro-Land. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft