Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 16. April 2018
  • Handel

    Wieder Wirtschaftsgespräche Japan-China

    Japan und China haben nach fast acht Jahren Pause ihren Wirtschaftsdialog wieder aufgenommen. Angesichts der wachsenden wirtschaftlichen Rolle, die beide Länder regional wie auch global ausüben könnten, seien "neue Perspektiven" nötig, sagte der japanische Außenminister Taro Kono zu Beginn der Gespräche in Tokio. Sein chinesischer Kollege Wang Yi sagte, China hoffe, den Dialog mit Japan über eine wirtschaftliche Kooperation "zu vertiefen". Die Wiederaufnahme der Spitzengespräche zwischen beiden Wirtschaftsmächten gilt als Zeichen für eine Verbesserung der Beziehungen, die lange Zeit wegen Territorialstreitigkeiten sowie Japans Umgang mit seiner Kriegsvergangenheit belastet waren. (dpa)

    +
  • Donnerstag, 13. Dezember 2018
  • Unternehmen
    Vodafone Australia-TPG: Kartellwächter äußern Bedenken

    Ein im australischen Telekomsektor geplanter milliardenschwerer Zusammenschluss stößt auf Widerstand bei den Behörden. Das heimische Kartellamt ACCC äußerte Bedenken gegen die Fusionspläne von TPG Telecom und Vodafone Australia. ACCC befürchtet höhere Preise und weniger Innovationen für Handykunden. Die beiden Firmen hatten ihre Fusionsabsicht im August bekanntgegeben. Das fusionierte Unternehmen mit dem Namen TPG würde auf einem Wert von 15 Milliarden australische Dollar (umgerechnet rund 9,4 Milliarden Euro) kommen. TPG soll an der australischen Börse notiert werden. Die TPG-Aktionäre sollen 49,9 Prozent der Aktien des neuen Konzerns halten, die Vodafone-Eigner den Rest. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft