Meldungen

Modellwechsel schlägt durch BMW im Rückwärtsgang

Der Autokonzern BMW hat im ersten Quartal 2005 wegen des Modellwechsels bei der wichtigen 3er-Reihe und gestiegener Rohstoffpreise einen geringeren Vorsteuergewinn verbucht.

Der Gewinn vor Steuern sei um 4,6 Prozent auf 812 Mio. Euro gesunken, teilte der Münchener Konzern am Dienstag mit. Analysten hatten im Schnitt einen Vorsteuergewinn von 834 Mio. Euro erwartet. Der Umsatz von BMW ging im Auftaktquartal um 4,1 Prozent auf 10,357 Mrd. Euro zurück.

Nach Steuern blieben BMW 519 Mio. Euro Gewinn nach 523 Mio. Euro im Vorjahr. Für das gesamte Jahr geht BMW nach wie vor davon aus, beim Ergebnis in etwa das Vorjahresniveau zu erreichen. 2004 hatte BMW einen Vorsteuergewinn von 3,55 Mrd. Euro erzielt.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.