Meldungen

Gewinnsprung HHLA verdient mehr

Der boomende Containerumschlag hat bei der Hamburger Hafengesellschaft HHLA im vergangenen Jahr für einen Gewinnsprung gesorgt. Das Ergebnis vor Steuern sei um 38 Prozent auf 257 Mio. Euro geklettert, teilte das seit kurzem im MDax notierte Hamburger Logistikunternehmen mit. Der Zuwachs fiel deutlich höher aus als beim Umsatz, da die Kosten der HHLA wegen des hohen Automatisierungsgrades im Containerumschlag nicht so schnell mitwachsen. Die Erlöse erhöhten sich um 16 Prozent auf auf 1,18 Mrd. Euro.

Aus dem höheren Gewinn soll den Aktionären für das vergangene eine Dividende von 85 Cent je Aktie zufließen. Für das laufende Jahr stellte die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum in Aussicht. Der operative Gewinn (Ebit) solle erstmals die Schwelle von 300 Mio. überschreiten.

Quelle: ntv.de