Wirtschaft
Montag, 12. Februar 2007

Milliarden-Übernahme: Neuer Uran-Riese entsteht

Der kanadische Uranproduzent SXR Uranium One übernimmt den einheimischen Konkurrenten UrAsia Energy im Zuge eines Aktientauschs. Dies haben die beiden Unternehmen am Montag in Toronto bekannt gegeben.

Uranium One wird dadurch zum zweitgrößten Uranproduzenten der Welt. Die Aktien der neuen Gesellschaft werden einen Börsenwert von rund fünf Mrd. US-Dollar (3,8 Mrd. Euro) haben, betonten die Urananbieter. Die neue Gesellschaft soll als Uranium One Inc. firmieren. Sie wird der zweitgrößte Uranproduzent der Welt und das einzige Unternehmen, das über Uranbergwerke und -vorkommen in den fünf wichtigsten Regionen Kasachstan, Südafrika, Australien, den USA und Kanada verfüge, hieß es weiter.

Die UrAsia-Aktionäre sollen 0,45 Uranium-One-Aktien je eigenen Anteil erhalten oder 7,05 kanadische Dollar je Aktie gemessen am Vorwochenschlusskurs von Uranium One. Dies sei ein Aufgeld von 13 Prozent. Die Verwaltungsräte beider Unternehmen haben die Transaktion gebilligt. Die UrAsia sowie die Aufsichtsbehörden müssen den Zusammenschluss erst genehmigen.

Die Uranpreise befinden sich auf Höhenflug. Die Nachfrage ist angesichts des Baus zahlreicher Atomkraftwerke in China sowie vieler in der Entwicklung befindlicher Atommeiler in anderen Ländern stark gestiegen. Branchenführer unter den Uranproduzenten ist die kanadische Firma Cameco.

Quelle: n-tv.de