Meldungen

Energiekosten treiben Preisstabilität grenzwertig

Der starke Anstieg der Ölpreise sowie die Anhebung der Tabak- und Kfz-Steuer hat die Teuerung in Deutschland im vergangenen Jahr erstmals seit 2001 wieder auf die kritische Marke von zwei Prozent klettern lassen. Die Teuerungsrate erreichte im Jahresdurchschnitt 2,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt aufgrund endgültiger Ergebnisse mitteilte. Eine solch hohe Jahresteuerung gab es zuletzt 2001 mit ebenfalls 2,0 Prozent. 2004 betrug sie 1,6 Prozent nach 1,1 Prozent 2003. Nach den Regeln der Europäischen Zentralbank (EZB) herrscht nur bei Raten knapp unter zwei Prozent Preisstabilität.

Im Dezember 2005 lagen die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 2,1 Prozent über Vorjahresniveau. Damit hat sich der Preisauftrieb wieder etwas verlangsamt: Im November und Oktober lag die Teuerung noch bei 2,3 Prozent.

Quelle: ntv.de