Meldungen

Neues VoD-Portal Sony-Filme für "Maxdome"

Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 hat einen Vertrag mit Sony Pictures für sein neues Video-On-Demand-Portal geschlossen. Wie die Sendergruppe am Montag mitteilte, gilt die Vereinbarung für Deutschland und umfasst alle aktuellen Spielfilme von Sony Pictures.

Über "maxdome" könnten die Produktionen von Sony zeitnah nach der Veröffentlichung auf DVD abgerufen werden, teilte die Sendergruppe am Montag mit. Der Vertrag umfasse Filme wie "The Da Vinci Code", "Spiderman" oder "Men in Black". Mit anderen Hollywood-Studios würde noch verhandelt, hieß es. Der Startschuss für "maxdome" fällt am 27. Juli.

Mit weiteren Hollywood-Studios steht ProSiebenSat.1 nach eigenen Verhandlungen derzeit in Verhandlungen. Bislang seien Verträge mit Paramount Pictures Global, Constantin Film Verleih und Kinowelt geschlossen worden. Außerdem verfüge die ProSiebenSat.1-Gruppe über die Video-on-Demand-Rechte der KirchMedia Library.

Guillaume de Posch, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media AG, sagte: "Durch den Vertrag mit Sony Pictures haben wir die Video-on-Demand-Rechte eines weiteren großen Hollywood-Studios für "maxdome" gesichert. Unsere Rechteversorgung für Video-on-Demand ist so gut, dass wir mit einem sehr attraktiven Angebot in den neuen Markt starten."

"Maxdome" ist eine strategische Kooperation von ProSiebenSat.1 mit der United Internet AG.

Quelle: ntv.de