Meldungen

Haben Sie kurz Zeit? Sparkassen stärken Außendienst

Auch Sparkassen und Genossenschaftsbanken wollen ihren mobilen Vertrieb deutlich ausbauen. "Wir erreichen damit Kunden, die sich sonst unseren Wettbewerbern zuwenden würden", sagte Werner Netzel, Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) der "Börsen-Zeitung" vom Donnerstag. "Ob und wie sich das in einem breiteren Umfang darstellen lässt, untersuchen wir derzeit in unserer Gruppe."

Auch der Genossenschaftsverband forciert den Vertrieb über Außendienstmitarbeiter. "Trotz Bankstellenreduktion wollen wir über die Vertriebseinheiten noch näher zum Kunden rücken", sagte der Chef des Genossenschaftsverbandes Frankfurt, Walter Weinkauf, der "Börsen-Zeitung". Jeder Finanzberater habe rund 200 Haushalte zu betreuen und solle pro Tag drei Kundenbesuche machen, formulierte er die Vorgabe.

Deutschlands größte Filialbank, die zur Deutschen Post gehörende Postbank, hatte angekündigt, ihren mobilen Vertrieb um 1000 freie Handelsvertreter aufzustocken.

Quelle: ntv.de