Termine

14. Juni bis 18. Juni 2010 Diese Woche in der Wirtschaft

MONTAG,  14. Juni:

2qvo4014.jpg1359055564827960984.jpg

(Foto: dpa)

GB 10:30 Verbraucherpreise Mai
PROGNOSE:  +0,3% gg Vm/+3,5% gg Vj
zuvor:     +0,6% gg Vm/+3,7% gg Vj
EU 11:00 Eurostat, Handelsbilanz April
Eurozone nicht-saisonbereinigt
PROGNOSE:  +3,0 Mrd EUR
zuvor:     +4,5 Mrd EUR

 

DIENSTAG, 15. Juni:

GB 10:30 Verbraucherpreise Mai
PROGNOSE: +0,3% gg Vm/+3,5% gg Vj
zuvor: +0,6% gg Vm/+3,7% gg Vj
EU 11:00 Eurostat, Handelsbilanz April
Eurozone nicht-saisonbereinigt
PROGNOSE: +3,0 Mrd EUR
zuvor: +4,5 Mrd EUR

 

MITTWOCH, 16. Juni:

IT 10:00 Verbraucherpreise Mai (endgültig)
PROGNOSE:  +0,1% gg Vm/+1,4% gg Vj
vorläufig: +0,1% gg Vm/+1,4% gg Vj
zuvor:     +0,4% gg Vm/+1,5% gg Vj
GB 10:30 Arbeitsmarktdaten Mai
Arbeitslosengeldbezieher
PROGNOSE:  -20.000 Personen
zuvor:  -27.100 Personen
Arbeitslosenquote
PROGNOSE: 4,7%
zuvor: 4,7%
EU 11:00 Eurostat, Verbraucherpreise Mai
Eurozone
PROGNOSE:  +0,1% gg Vm/+1,6% gg Vj
Vorabschätzung: +1,6% gg Vj
zuvor: +0,5% gg Vm/+1,5% gg Vj
11:00 Eurostat, Arbeitskosten 1Q
Eurozone
PROGNOSE:  +1,8% gg Vj
zuvor:     +2,2% gg Vj

 

Donnerstag, 17. Juni:

GB 10:30 Einzelhandelsumsatz Mai
PROGNOSE:  +0,3% gg Vm/+2,1% gg Vj
zuvor: +0,3% gg Vm/+1,8% gg Vj

 

FREITAG, 18. Juni:

 IT 10:00 Industrieauftragseingang und -umsatz April
Auftragseingang
PROGNOSE:  +0,5% gg Vm/+11,8% gg Vj
zuvor: +1,0% gg Vm/+13,1% gg Vj

Quelle: ntv.de