Anzeige
Samstag, 28. Oktober 2017

Sparen & Geld anlegen: Auf den richtigen Mix kommt es an!

Früher war alles einfach und besser: Das ersparte Geld kam aufs Sparkonto oder floss in Bundesanleihen. Die Anlagen waren sicher – und man kassierte dennoch ansehnliche Zinsen von drei, vier oder fünf Prozent.

Heute zeigt sich ein deutlich komplizierteres Bild: Anleger hadern mit niedrigen Zinsen, schwer kalkulierbaren Risiken, intransparenten Anlageprodukten und schwankenden Börsen weltweit.

Aber Sparen lohnt sich nach wie vor für jeden, man muss es nur richtigmachen!

Bei der Suche nach lukrativeren Anlagemöglichkeiten müssen sich Anleger heutzutage deutlich mehr Mühe geben, aktiv handeln und ausgetretene Produktpfade auch mal verlassen.

Oldie but Goldie - Fondssparplan & Immobilienfonds

Nicht nur bei Autos sind Klassiker eine schöne Sache.
Nicht nur bei Autos sind Klassiker eine schöne Sache.

Zu den etablierten Anlageformen gehören der Fondssparplan und die offenen Immobilienfonds. Beide Produkte eignen sich für Ihr regelmäßiges, also monatliches Sparen. Beim Fondssparplan investieren Sie in mehrere Investmentfonds, beim Immobilienfonds in der Regel in große Gewerbeimmobilien.

Jung, transparent und innovativ - Crowdlending & Crowdinvesting

Deutlich jünger und sehr transparent kommen die Anlageklassen Crowdlending und Crowdinvesting daher. Bei beiden Anlagemöglichkeiten legen Sie Ihr Geld über einen Online-Marktplatz an und das bereits ab 100 Euro. Sie investieren beim Crowdlending in mittelständische Unternehmen und beim Immobilien-Crowdinvesting in kleinere Wohnimmobilienprojekte bis hin zu mittelgroßen Gewerbebauten.

Jede Anlageklasse hat ihren Sinn

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Anlageklassen und wie Sie sich ein starkes Portfolio aufbauen.

Die Königsdisziplin: Anlageformen ideal mischen

Die Mischung macht den Geschmack.
Die Mischung macht den Geschmack.

Ob Fondssparplan, Crowdlending oder Crowdinvesting - jede Form der Geldanlage hat ihre Vor- und Nachteile. Deshalb ist es unabdingbar, dass Sie nicht alles auf eine Karte setzen, sondern die verschiedenen Formen geschickt mischen. Eine kluge Verteilung kann die Schadensgefahr vermindern.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der monatlichen Geldanlagen und wie eine optimale Diversifikation aussieht.

Bonus: Die 10 besten Bücher für Anleger

Sie möchten von den großen Finanzinvestoren lernen und sich tiefer in das Thema einlesen? Dann finden Sie hier eine Aufstellung der 10 besten Bücher für Anleger.

Haben Sie die Top-10-Tipps für die persönliche Geldanlage verpasst?

Erfahren Sie in den Top-10-Tipps für die Geldanlage, wie Sie die Inflation überlisten und die richtige Anlageentscheidung treffen.

Disclaimer

Diese Publikation dient nur zu Informationszwecken und zur Nutzung durch den Empfänger. Sie stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung seitens oder im Auftrag der Kapilendo AG zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Investmentfonds dar. Die in der vorliegenden Publikation enthaltenen Informationen wurden aus Quellen zusammengetragen, die als zuverlässig gelten. Die Kapilendo AG gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich deren Zuverlässigkeit und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Information ergeben.