Wirtschaft
Donnerstag, 09. August 2018

Der Börsen-Tag: Anleger strafen mit Tesla für Börsen-Chaos ab

Startglocke für die Wall Street: Und was interessiert? Tesla!

Chart

Anleger sind offenbar von dem Chaos um einen möglichen Börsen-Rückzug wenig begeistert. Die Aktie verliert 2,4 Prozent auf 361 Dollar.

Ansonsten gibt es nicht viel zu vermelden. Die Firmengewinne sprudeln zwar und halten die US-Aktienindizes auf Schlagdistanz zu ihren Rekordmarken, aber im Moment tut sich hier wenig. Der US-Standardwerteindex Dow Jones und der breit gefasste S&P 500 notieren zur Eröffnung kaum verändert bei 25.588 und 2858 Punkten.

Video

Die Bilanz der Bilanzsaison ist üppig: Im Schnitt hätten die US-Unternehmen ihre Quartalsgewinne um 24 Prozent gesteigert, sagt Analyst Jochen Stanzl vom Online-Broker CMC Markets. "80 Prozent der Firmen lagen über den Erwartungen, so gut war es noch nie."

Darüber hinaus gäben sie so viel Geld für Aktienrückkäufe aus, dass sie rechnerisch alle Dax-Unternehmen aufkaufen könnten. Die Marktkapitalisierung dieser 30 Werte beläuft sich derzeit auf zusammengenommen etwa 1,1 Billionen Euro.

Zu den Favoriten an der Wall Street zählten die Titel von Jack In The Box. Sie verteuern sich um sieben Prozent, nachdem die Schnellrestaurant-Kette einen überraschend hohen Quartalsgewinn bekannt gegeben hatte. Außerdem will das Unternehmen in den kommenden vier Jahren eine Milliarde Dollar für Dividenden und Aktienrückkäufe ausgeben.

Die Aktien von Rite Aid brechen dagegen um gut 13 Prozent ein. Die Drogeriekette blies wegen des Widerstandes von Aktionären die geplante 24 Milliarden Dollar schwere Fusion mit dem Lebensmittel-Einzelhändler Albertsons ab.

Hier mehr

Quelle: n-tv.de