Wirtschaft
Freitag, 07. Juli 2017

Der Börsen-Tag: Bitcoin, keine Währung? Man kann Pizza damit kaufen!

Schon mal Appetit auf virtuelle Währungen gehabt? Bei 11.000 Restaurants auf der Online-Essensbestellplattform Lieferando.de kann man jetzt Pizza mit Bitcoin zahlen!

Chart

Um die Internetwährung gibt es einen Riesen-Hype. Sie springt von einem Rekordhoch zum nächsten. Wir haben uns in den vergangenen Wochen viel mit dem Thema beschäftigt.

Jetzt hat sich ein Berater der chinesischen Zentralbank PBOC zum Thema geäußert: Bitcoins seien Vermögenswerte, aber keine Währung, sagte Sheng Songcheng in einem Interview mit der Finanzzeitschrift Yicai.

"Bitcoin hat nicht die grundlegenden Attribute, um eine Währung zu sein, da es eine codierte Zeichenfolge ist, die durch komplexe Algorithmen erzeugt wird. Aber ich leugne nicht, dass virtuelle Währungen technischen Wert haben und eine Art von Asset sind", sagte er.

Anfang des Jahres hatte China sich im Kampf gegen die um sich greifende Kapitalflucht die Bitcoin-Börsen vorgeknöpft.

Hier erfahren Sie noch mehr über Bitcoins und Co.:

Erfolgreiche Investments 2017: Bitcoin - das Mysterium im Höhenrausch

Interview: Papiergeld überlebt nicht - "Die Zukunft gehört den Cryptocoins"

Quelle: n-tv.de