Wirtschaft
Mittwoch, 03. Januar 2018

Der Börsen-Tag: Dax-Debakel zunächst abgewendet

Chart

Nach einem mauen Jahreauftakt sieht es einen Tag später schon freundlicher aus am deutschen Aktienmarkt: Der Dax kann am morgen rund 0,4 Prozent zulegen und steigt mit 12.925 Punkten knapp an die 13.000er-Marke heran. Die Sorgen am Markt vor einem ähnlich desaströsen Jahresauftakt wie 2016 dürften sich damit erst mal verflüchtigen.

Es seien unter anderem die jüngsten Kursgewinne an der Wall Street, die Anleger zum Einstieg in den deutschen Aktienmarkt ermuntern. "Die Euphorie aus den USA kommt wieder in Europa an", sagt Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. Aber auch der am Morgen wieder leicht nachlassende Euro dürfte einen Anteil an den Gewinnen haben – je "günstiger" der Euro ist, desto besser für exportorientierte Unternehmen, von denen im Dax einige vertreten sind.

Guten Morgen, mein Name ist Kai Stoppel und ich begleite Sie heute durch den "Börsen-Tag". Bei Fragen, Anregungen und Kritik schreiben Sie mir doch einfach eine Nachricht an kai.stoppel(at)nachrichtenmanufaktur.de.

Quelle: n-tv.de