Wirtschaft
Freitag, 28. Juli 2017

Der Börsen-Tag: Dax fällt deutlich zurück

Chart

Der Frankfurter Aktienmarkt startet schwächer in den letzten Handelstag der Woche. Der Dax fällt um 0,5 Prozent auf 12.142 Punkte. Der MDax gibt 0,2 Prozent auf 24.791 Zähler ab, während der TecDax ein Prozent auf 2257 Punkte verliert.

Nach dem Einbruch der US-Technologiewerte am Vorabend als Folge der enttäuschenden Zahlen von Amazon war auch der gesamte US-Markt unter Druck geraten. "Die Underperformance des exportorientierten Dax wegen des rapide steigenden Euro und der Belastung durch die Autoskandale wird dadurch nur noch weiter verstärkt", sagt ein Händler.

Vor allem "ein Banken-Tag" könnte es heute werden, heißt es im Handel. Denn mit Credit Suisse und UBS aus der Schweiz, BNP Paribas aus Frankreich, BBVA, Santander und Caixa aus Spanien, sowie Barclays aus Großbritannien und noch vielen weiteren Instituten legt halb Europa seine Daten vor. Damit sei der Sektor repräsentativ abgedeckt, es werde danach zu definitiven Anlageentscheidungen kommen, die richtungsweisend für das Quartal sind.

Ich habe mich ja noch gar nicht vorgestellt! Ich bin Jan Gänger, begleite Sie heute durch den Tag und bin per Mail erreichbar: jan.gaenger(at)nachrichtenmanufaktur.de.

Quelle: n-tv.de