Wirtschaft
Donnerstag, 19. Oktober 2017

Der Börsen-Tag: Dax schnauft durch

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt geben sich am Morgen entspannt. Der Dax tendiert nahezu unverändert bei 13.039 Punkten, der MDax verliert 0,3 Prozent auf 26.210 Zähler. Der TecDax gewinnt 0,1 Prozent auf 2522 Punkte.

Vor allem Quartalsberichte der Unternehmen und ihre Ausblicke sorgen für Gesprächsstoff.

Marktanalyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets sieht derzeit keinen Anlass, Aktien zu verkaufen. Das immer länger dauernde Pendeln des Dax um die Marke von 13.000 Punkten sei kein Grund zur Nervosität. Der Experte sieht hierin "eine gesunde Pause, um die Situation neu zu ordnen". Sollte der Euro die Verluste zum US-Dollar ausweiten, habe der Dax "in den kommenden Tagen und Wochen mehrere Hundert Punkte Aufwärtspotenzial". Eine schwache Gemeinschaftswährung kann Exporte in Länder außerhalb der Eurozone verbilligen.

Mein Name ist Jan Gänger, ich begleite Sie heute durch den Börsen-Tag. Bei Kritik, Anregungen oder Hinweisen erreichen Sie mich per Mail an jan.gaenger@nachrichtenmanufaktur.de

Quelle: n-tv.de