Wirtschaft
Freitag, 13. Juli 2018

Der Börsen-Tag: Gewinn der größten US-Bank fällt höher aus als erwartet

Chart

Die größte US-Bank JPMorgan Chase profitiert weiter von guten Geschäften an den Finanzmärkten und ihrer breiten Aufstellung. Im zweiten Quartal legte der Gewinn zwar nicht mehr so stark zu wie zum Jahresbeginn - mit einem Anstieg um 18 Prozent auf 8,3 Milliarden Dollar (7,1 Mrd Euro) fiel er aber höher aus, als Experten erwartet hatten.

Auch bei den Erträgen überraschte die Großbank positiv. Diese legten um 6 Prozent auf 28,4 Milliarden Dollar zu, wie die Bank in New York mitteilte. In den ersten sechs Monaten verdiente JPMorgan bereits 17 Milliarden Dollar und ist damit auf dem besten Weg zu einem Rekordergebnis im laufenden Jahr.

Quelle: n-tv.de