Wirtschaft
Donnerstag, 08. März 2018

Der Börsen-Tag: Japan macht Kryptobörsen dicht - Bitcoin mit Verlusten

Chart

Immer mehr unter Druck geraten Handelsplätze für Kryptowährungen wie Bitcoin in Japan. Nun macht die Finanzaufsicht FSA macht wegen Sicherheitsmängeln zwei Börsen sogar vorübergehend dicht. Fünf weitere wurden aufgefordert, ihre Systeme zu verbessern, um die Kunden besser zu schützen sowie Geldwäsche und Terror-Finanzierung zu verhindern, teilte die Behörde mit.

Der Bitcoin pendelt zuletzt um 10.000 US-Dollar je Einheit. Noch zum Wochenbeginn hatte der Kurs gut 1500 Dollar höher gelegen.

(Foto: AP)

Quelle: n-tv.de