Wirtschaft
Freitag, 18. Mai 2018

Der Börsen-Tag: Japans Börse profitiert vom schwächeren Yen

Chart

Der japanische Aktienmarkt ist am letzten Handelstag der Woche auf den höchsten Stand seit dreieinhalb Monaten gestiegen. Der schwächere Yen stützte Exportwerte. Zudem waren Finanzwerte weiter gefragt. Der japanische Leitindex Nikkei verabschiedet sich dadurch mit 0,3 Prozent im Plus bei 22.903 Punkten ins Wochenende. Der breiter angelegte Topix-Index stieg 0,3 Prozent auf 1814 Zähler. In China verbesserte sich der Shanghai Composite um 0,3 Prozent auf 3163 Punkte.

Analysten halten den Aufwärtstrend des Marktes aber für begrenzt. Anleger seien wegen der vielen politischen Krisen vorsichtig, sagen sie. Insbesondere der Handelsstreit zwischen China und den USA drücke auf die Stimmung.

Quelle: n-tv.de