Wirtschaft
Montag, 04. Dezember 2017

Der Börsen-Tag: Krypto-Boom - US-Notenbank erwägt "Fedcoin"

Folgt auf den Bitcoin bald der "Fedcoin"? Im gegenwärtigen Hype um Digitalwährungen gibt es auch bei der US-Notenbank Fed Gedankenspiele, ob man auf den Zug aufspringen sollte. "Es ist noch etwas voreilig darüber zu sprechen, dass die Federal Reserve eine digitale Währung anbietet, aber es ist etwas, über das wir nachdenken", sagte der Chef der Fed von New York, William Dudley.

Im Gegensatz zu nationalen Währungen wird der Bitcoin privat erstellt - Regierungen und Nationalbanken haben keine Kontrolle über Krypto-Währungen. Allerdings ist den Zentralbanken wie der Fed die Kontrolle über den Geldfluss wichtig, um die nationalen Wirtschaften beeinflussen und steuern zu können.

Quelle: n-tv.de