Wirtschaft
Donnerstag, 12. April 2018

Der Börsen-Tag: Neuseeland will Ende der Ölförderung

Chart

Kommende Generationen sollen vor dem Klimawandel geschützt werden - unter dieser Maßgabe plant Neuseeland das Ende der küstennahen Öl- und Gasförderung. Neue Genehmigungen für Öl- oder Gasexploration vor den Küsten wird es daher nicht mehr geben, kündigte Regierungschefin Jacinda Ardern an.

Was Umweltschützer bejubeln, stößt in der Energiewirtschaft auf Kritik: Der Chef des neuseeländischen Verbandes für Ölförderung bezeichnete die Entscheidung als "lose-lose" für Wirtschaft und Umwelt und warnte vor höheren Energiepreisen.

Bohrinseln vor der Küste von Schottland.
Bohrinseln vor der Küste von Schottland.(Foto: imago/Nature Picture Library)

 

Quelle: n-tv.de