Wirtschaft
Donnerstag, 12. Juli 2018

Der Börsen-Tag: Thyssenkrupp profitiert von Dax-Erholungsversuch

Chart

Der deutsche Aktienmarkt wagt nach dem jüngsten Zoll-Schock ein Comeback. Der Dax startet 0,4 Prozent höher bei 12.460 Punkten. Gestern hatten ihn die neuen US-Zölle im Handelsstreit mit China um 1,5 Prozent nachgeben lassen.

  • Einen Tag vor der Bilanzvorlage der großen US-Banken wandere der Fokus der Anleger vom Handelskonflikt zur Berichtssaison, sagten Händler. Dabei werden Analysten und Anleger die Ausblicke vor allem auf Hinweise auf Auswirkungen des Handelskonflikts abklopfen.
  • Auf der Konjunkturseite könnten heute die detaillierten Inflationsdaten aus Deutschland im Juni den Anlegern Hinweise auf die künftige EZB-Zinspolitik geben. Laut Insidern wird derzeit in der Notenbank über den richtigen Zeitpunkt für eine Zinserhöhung diskutiert. Zudem steht das Protokoll der EZB-Sitzung vom Juni zur Veröffentlichung an.
  • In den USA stehen neben dem Wochenbericht vom Arbeitsmarkt ebenfalls die Verbraucherpreise auf den Terminkalendern.

Zu den größten Gewinnern im Dax zählten Thyssenkrupp mit einem Kursplus von zwei Prozent nach einer Kaufempfehlung der Citigroup.

Quelle: n-tv.de