Wirtschaft
Donnerstag, 13. Juli 2017

Der Börsen-Tag: Yellen macht Hoffnung auf Plus zum Dax-Start

Mit der Zurückhaltung der vergangenen Tage ist seit gestern Abend vorbei. Fed-Chefin Janet Yellen hat für erneute Kauflaune an den Aktienmärkten gesorgt.

  • Der Dax kletterte gestern abend nach Yellens Anhörung im Kongress bereits um 1,5 Prozent auf 12.626 Zähler. Yellen hatte signalisiert, dass sie die Zinsen nur behutsam weiter anheben will. Zum Handelsstart heute dürfte es nach Einschätzung von Börsianern erneut ein kleines Plus geben. Allerdings seien auch Gewinnmitnahmen möglich, heißt es.
  • Daneben bringen zahlreiche Unternehmensstories Bewegung in den Markt. Etwa die Aufspaltung der Metro. Ab heute werden die beiden Nachfolge-Aktien gehandelt. Elektronikhändler Media-Saturn ist Teil der neuen Holding Ceconomy, die als rechtliche Nachfolgerin der alten Metro ab sofort im MDax gehandelt werden soll. Nach Angaben der Deutschen Börse wird der Nebenwerteindex heute daher 51 Werte umfassen, da der weiter unter dem Namen Metro firmierende Lebensmittelhändler für einen Tag aufgenommen wird. Er wird am Freitag wieder herausgenommen.
  • Die Ermittlungen bei Daimler sind ebenfalls Thema auf dem Parkett - kein erfreuliches.
  • Außerdem stehen die Quartalszahlen von Südzucker und Gerresheimer an. In den USA werden unter anderem die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und die Erzeugerpreise für Juni veröffentlicht.
Chart

 

Mein Name ist Jan Gänger, und ich begleite Sie heute durch den Börsen-Tag. Sie erreichen mich unter jan.gaenger(at)nachrichtenmanufaktur.de

Quelle: n-tv.de