Wissen

Experten küren verrückteste Sprachen Hindi ist total normal

AP523616348007.jpg

Andere Länder, andere Sprachen - und manche sind sehr seltsam, wenn man sie nicht selbst spricht.

(Foto: AP)

Die eigene Muttersprache kommt einem immer sehr normal vor, die hat man ja auch schon mit der Muttermilch aufgenommen. Bei fremden Sprachen beschleicht einen hingegen gelegentlich das Gefühl, dass diese sehr seltsam sind. Sprachwissenschaftler erstellen nun eine seriöse Rangliste der eigenartigsten Sprachen der Welt.

Linguisten der US-Agentur "Idibon" haben die merkwürdigste Sprache der Welt gesucht. Dazu hat die Agentur, die auf natürliche Spracherkennung spezialisiert ist, 239 Sprachen untersucht. Diese reduzierte Auswahl wurde auf 21 bestimmte Merkmale hin analysiert. Zu den typischen Charakteristika zählen Faktoren wie Satzstellung oder Betonung. Abhängig davon, wie ungewöhnlich ein Merkmal verglichen mit den anderen Sprachen ist, erfolgte die Bewertung.

Dabei erwies sich der mexikanische Dialekt "Chalcatongo Mixtec" als "Sieger". Nur rund 6000 Menschen sprechen die angeblich merkwürdigste Sprache der Welt. "Chalcatongo Mixtec" entspricht am wenigsten den Mustern anderer Sprachen. Eine Besonderheit ist beispielsweise, dass sich Fragen und Aussagen weder in der Betonung noch in der Satzstellung unterscheiden.

Auf den weiteren Plätzen folgen das in Russland von etwa 22.000 Menschen gesprochene Nenzisch und Choctaw. Diese Sprache sprechen rund 10.000 Indianer in der Gegend von Tennessee. Platz vier belegt das auch als Kumeyaay bekannte Diegueño, eine Sprache der Ureinwohner Kaliforniens, Platz fünf das äthiopische Oromo.

Viele Dialekte in Spitzengruppe

Auffällig ist, dass zahlreiche Dialekte in der Spitzengruppe vertreten sind. So folgen auf Rang sechs die fast ausgestorbene Sprache Kutenai, die nur noch etwa 100 Indianer in British Columbia in Kanada sprechen, und auf Platz 7 der tansanische Dialekt Iraqw.

Kikongo wird immerhin von rund 500.000 Menschen in Zentralafrika gesprochen, die Sprache belegt Platz acht, an neunter Stelle liegt Armenisch. Auf Platz zehn folgt dann allerdings recht überraschend Deutsch. So ungewöhnlich das sein mag, das Ergebnis kommt dadurch zustande, dass weit verbreitete Sprachen wie Englisch, Spanisch oder Deutsch ein paar Merkmale haben, die sie von den meisten anderen Sprachen der Welt unterscheiden. Englisch belegt beispielsweise mit Rang 33 ebenfalls einen der vorderen Plätze.

Auch bei den ""normalsten" Sprachen der Welt könnte man sich wundern. Ungarisch steht auf Platz 236. Chamorro, das von rund 95.000 Menschen auf Guam gesprochen wird, wird 237., gefolgt von Ainu, einer Sprache die in Japan eigentlich fast ausgestorben ist. Sehr normal ist auch das von etwa 55.000 Mexikaner gesprochene Purépecha. Die am wenigsten verrückte Sprache ist jedoch Hindi. Die Sprache der Inder belegt Platz 239.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.