Wissen

Vogel fliegt 30.000 Kilometer im Jahr Steinschmätzer hält den Rekord

Der Steinschmätzer versetzt Forscher in Staunen: Der kleine Vogel schafft den längsten Vogelzug unter den Singvögeln und vollbringt gewaltige Flugleistungen - angesichts der geringen Größe legt er die längsten Distanzen zurück, die jemals bei Vögeln beobachtet wurden.

331n3720.jpg2774867417030701234.jpg

Nur 25 Gramm leicht und doch ein Weltrekordler: Der Steinschmätzer.

(Foto: dpa)

Mit einer neuen Untersuchungsmethode konnte ein deutsch-kanadisches Forscherteam nachweisen, dass der Steinschmätzer an einzelnen Tagen bis zu 850 Kilometer zurücklegt und generell Pendeltouren von 30.000 Kilometern im Jahr fliegt. Die Ergebnisse der Studie erschienen in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift "Biology Letters".

Der Steinschmätzer, der den wissenschaftlichen Namen Oenanthe oenanthe trägt, wiegt nur 25 Gramm und ist kleiner als ein Rotkehlchen. Im Sommer hält sich der Zugvogel in der Arktis auf. Im Winter zieht es ihn bis in den Sudan, nach Uganda oder Kenia. Angesichts der geringen Größe gehörten die festgestellten Distanzen zu den "längsten, die jemals bei Vögeln beobachtet wurden", heißt es in der Studie. Die Brutplätze der Steinschmätzer liegen in Kanada und in Alaska.

Bislang war es schwierig, die Flugwege der Steinschmätzer zu verfolgen. Doch entwickelten die Forscher neue Mini-Datenspeicher mit einem Gewicht von lediglich 1,2 Gramm, die sie den Vögeln anheften konnten. So wurden 30 Steinschmätzer verfolgt, die von Alaska aus starteten, weitere 16 von der Baffin-Insel vor der Westküste Kanadas.

Von den 30 Vögeln, die 2009 aus Alaska abgeflogen waren, kehrten fünf im Folgejahr zurück. Aus den aufgezeichneten Daten ließ sich erschließen, dass sie den Winter in Ostafrika verbracht hatten. Im Herbst flogen sie über Russland und Kasachstan sowie die Arabische Wüste nach Süden. Sie legten in drei Monaten 14.600 Kilometer zurück. Im Frühjahr schafften sie die Rücktour sogar in 55 Tagen.

Die Vögel, die von der Baffin-Insel aufgebrochen waren, legten die 3400 Kilometer bis zu den britischen Inseln in nur vier Tagen zurück, so dass sie täglich im Schnitt 850 Kilometer zurücklegten. Von Großbritannien flogen sie über Europa nach Mauretanien an der Westküste Afrikas.

Quelle: ntv.de, AFP