Wissen

Noch fünf Minuten Weltuntergang rückt näher

uhr.jpg

Auf fünf vor zwölf standen die Zeiger auch 2007 schon mal.

(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Seit 1947 gibt es die Weltuntergangsuhr in New York. Seither zeigt sie an, wie groß unsere Chancen sind, einer Katastrophe zu entgehen. Aktuell schreitet die Zeit voran: Der Zeiger ist um eine Minute vorgerückt.

Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler hat ihre symbolische Weltuntergangsuhr um eine Minute in Richtung Apokalypse vorgestellt. Wegen der Bedrohungen durch die Verbreitung von Atomwaffen und den Klimawandel sei der Zeiger nun auf fünf Minuten vor zwölf gerückt, teilt die Zeitschrift "Bulletin of the Atomic Scientists" (BAS) mit, die 1947 die Doomsday clock in New York ins Leben gerufen hatte.

Die Entscheidung beruht auf einer Bewertung der Weltlage, an der sich 18 Nobelpreisträger beteiligt haben. Die Chancen, so meinen sie, einem Atomkrieg oder der Klimakatastrophe zu entgehen, seien gesunken. "Einsteins Aussage von 1946, 'Alles hat sich verändert, nur das menschliche Denken nicht', ist leider wahr", sagt der Physiker Lawrence Krauss, Sprecher der Gruppe.

19 Mal vor und zurück

Zuletzt war die Uhr Anfang 2010 auf sechs Minuten vor dem Weltuntergang zurückgedreht worden - unter anderem wegen der Hoffnungen, die US-Präsident Barack Obama damals geweckt hatte. "Vor zwei Jahren schien es noch, als könnten die politischen Führer der Welt auf die Bedrohungen des Planeten eine Antwort finden, aber dieser Trend hat sich nicht bestätigt und sogar umgekehrt", erklärt die Vorsitzende der BAS-Organisation, Allison Macfarlan.

Die Weltuntergangsuhr soll verdeutlichen, wie groß das derzeitige Risiko einer Katastrophe durch Atomwaffen oder den Klimawandel ist. Die Uhr wurde 1947 mit der Zeigerstellung sieben Minuten vor zwölf gestartet und seither entsprechend der Weltlage 19 Mal vor- oder zurückgestellt. 1949 etwa, nach Zündung der ersten sowjetischen Atombombe, wurde sie auf drei vor zwölf gestellt. Mit der Wasserstoffbombe waren es 1953 sogar nur zwei Minuten. Nach dem Fall der Berliner Mauer hatten die Forscher ihre Uhr hingegen kräftig zurückgestellt auf 17 Minuten vor Mitternacht. Fünf vor zwölf war es zuletzt im Jahr 2007.

Quelle: n-tv.de, dpa/AFP

Mehr zum Thema