Fundsache

Stichwort Aborigines

Die Ureinwohner Australiens werden Aborigines genannt. Sie gehören zu den ältesten Völkern der Erde. Seit etwa 50.000 Jahren leben sie auf dem fünften Kontinent. Heute rechnen sich rund 500.000 der 21 Millionen Einwohner Australiens zu den Aborigines. Sie sind sozial stark benachteiligt. Ihre durchschnittliche Lebenserwartung ist um 17 Jahre niedriger als die ihrer Landsleute. Auch von Armut, Alkoholismus, Krankheit und Arbeitslosigkeit sind sie stärker betroffen als andere Bevölkerungsgruppen.

Erst im Jahr 1967 erhielten die Ureinwohner das Wahlrecht. Bis dahin wurde jahrzehntelang eine Politik der Zwangsassimilierung betrieben. Rund 70.000 Kinder wurden ihren Eltern fortgenommen und entweder von Weißen adoptiert oder in Heime gesteckt. Aborigines-Verbände fordern seit Jahrzehnten finanzielle Entschädigungen für die Menschenrechtsverletzungen.

Quelle: n-tv.de