Der Tag

Der Tag Tauber: "Wir schaffen das" ist teilweise wahr geworden

d9bc254d8042be3615b2289b1be888f2.jpg

CDU-Generalsekretär Peter Tauber.

(Foto: dpa)

Deutschland steht nach den Worten von CDU-Generalsekretär Peter Tauber bei der Integration von Flüchtlingen vor großen Herausforderungen. Die Versorgung der Menschen gelinge bereits, aber beim Zusammenleben oder auch bei Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber bestünden noch Fragen, sagte Tauber der Deutschen Presse-Agentur.

Das Gespräch, das die dpa in der Nacht zum Montag veröffentlichte, war vor dem Bombenattentat von Ansbach geführt worden. Dieser Anschlag wurde von einem 27-jährigen Flüchtling aus Syrien verübt.

Tauber sagte, der Leitspruch von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Bewältigung der Flüchtlingskrise "Wir schaffen das" sei teilweise Wirklichkeit geworden.

  • Zitat Tauber: "Dieser Satz 'Wir schaffen das' hat verschiedenen Facetten. Die erste: die, die zu uns kommen, zu versorgen, ihnen ein Dach über den Kopf zu geben, ihnen etwas zu essen zu geben, das haben wir geschafft." In diesem Zusammenhang sprach der CDU-Generalsekretär von einer "logistischen Meisterleistung" der Städte und Gemeinden, Hilfsorganisationen und ehrenamtlichen Helfer. "Die kann sich wirklich sehen lassen, darauf kann Deutschland wirklich stolz sein."
  • Die zweite Frage der nachhaltigen Bekämpfung der Fluchtursachen werde Deutschland Jahre, wenn nicht Jahrzehnte beschäftigen. "Da kann man nicht sagen, dass wir das schon geschafft haben."
  • Auch die dritte Facette sei noch offen: "Wie gelingt Integration und Zusammenleben?" Dazu habe die Bundesregierung das Integrationsgesetz auf den Weg gebracht.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.