Das Neueste

NACHRICHTEN

97513734.jpg

Abschied von einer Legende Adieu, Karl Lagerfeld

Von einem wie Karl Lagerfeld hätte man nie gedacht, dass er stirbt. Sprach doch der Modeschöpfer selbst nie vom Aufhören. Nun ist Karl der Große im Alter von 85 Jahren gestorben. Seine Kreationen, sein Look werden bleiben - seine spitzen Sprüche auch. Von Sabine Oelmann

imago89280725h.jpg

Trennung vom Verlobten Lady Gaga ist wieder Single

Den Roten Teppich der Oscar-Verleihung wird Lady Gaga nun endgültig alleine beschreiten. Nach Gerüchten über die kriselnde Beziehung zu Christian Carino ist klar: Die Sängerin wandelt wieder auf Solopfaden. Für sie ist es nicht die erste Verlobung, die platzt.

87876227.jpg

"Nicht als Halskette tragen" Meteorit auf Kuba strahlt radioaktiv

Ein Knall, ein Blitz und jede Menge Sternenstaub: Als Anfang Februar ein Meteorit auf Kuba einschlägt, erschrecken sich viele Insulaner. Nun gibt es eine neue Warnung: Die Splitter des gefallenen Gestirns strahlen radioaktiv. Als Anhänger für eine Halskette empfehlen sich die himmlischen Steine auf keinen Fall.

WETTER

Berlin
Insgesamt gibt es mehr Wolken als Sonnenschein, aber nur vereinzelt ist mit Niederschlag zu rechnen.7°
DOEs ist wolkenreich und örtlich fällt etwas Regen oder Nieselregen. Es gibt kaum Chancen auf Sonnenschein.10° / 5°
FRNeben wolkigen Abschnitten kann zeitweise die Sonne scheinen und nur vereinzelt sind Schauer möglich.6° / 5°
SAEs ist sonnig und am Himmel gibt es kaum Quellwolken oder nur dünne Schleierwolken, die den Sonnenschein nicht wesentlich beeinträchtigen.5° / -5°
Videos Meistgesehen
Meistgelesen
Bilderserien
Politik
Wirtschaft
Hyundai-Zentrale

Razzia in Seoul Ermittler durchsuchen Hyundai-Büro

Unangekündigter Besuch in Seoul: Der südkoreanische Autobauer Hyundai muss eines seiner Büros im Qualitätsmanagement für die Fahnder der Staatsanwaltschaft öffnen. Die Ermittler suchen einem Bericht zufolge nach Dokumenten zu einer Rückrufaktion in den USA.

Sport
Panorama
Besonders im Winter ist die kurvige Landstraße gefährlich

Zu gefährlicher Schulweg Landkreis zahlt Schülertransport

Etwa zwei Kilometer muss ein Schüler in Oberfranken täglich entlang einer kurvigen Landstraße ohne Gehweg laufen. Der Stiefvater des Jungen findet diesen Schulweg zu gefährlich. Vor Gericht erreicht er, dass der Landkreis Kulmbach den Transport bezahlt.

Ratgeber
imago59363614h(1).jpg

Ehe zu kurz? Betriebliche Witwenrente darf nicht verwehrt werden

Eine Betriebsrente ist eine gute Sache. Erst recht dann, wenn sie im Todesfall auch für die Witwe oder den Witwer leistet. Allerdings machen einige Arbeitgeber dies von einem langjährigen Bestand der Ehe abhängig. Was so nicht in Ordnung ist, wie das Bundesarbeitsgericht urteilt.

Unterhaltung
Leben
Die fünf Stylingcoachs von "Queer Eye", Tan ist der zweite von rechts.

Männer? Die Kolumne. Dürfen Jungs schwule Helden haben?

Feuerwehrmann, Polizist, Raumfahrer: Die klassischen Rollenvorbilder präpubertärer Jungs sind auch heute noch aktuell. Aber sie bekommen mehr und mehr Konkurrenz von anderer Seite: Eine US-Stylingserie trägt ihren Teil dazu bei. Eine Kolumne von Julian Vetten

Auto
Technik
Telefonica 5G FWA Empfänger.jpg

Hoffnung für Breitbandausbau? 5G meistert die letzte Meile

Der neue Mobilfunkstandard 5G ist weit mehr als eine schnellere LTE-Ablösung. Ein gutes Beispiel dafür ist Fixed Wireless Acess, wobei Haushalte ohne Glasfaserkabel Gigabit-Anschluss finden. Die Technik könnte dem schleppenden Breitbandausbau einen neuen Schub geben. Von Klaus Wedekind

Wissen
113204636.jpg

Reiseziel Raumstation Russen wollen Touristen zur ISS schicken

Schon bald könnten private Raumfahrt-Touristen zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen: Im Kampf um die begehrten Tickets sind noch zwei Plätze frei. Der Markt rund um die Weltraumflüge wird immer größer. Die Möglichkeiten steigen ins Unermessliche.

Das Beste
Videos Meistgesehen
Software
n-tv Tipps
Social Networks
Kooperationspartner