Artikel des Autors
Es passen natürlich auch feste Kartoffeln statt Pürree zum Lachs.

#stayhome mit Annette Abt Lachs, Kartoffeln und Kresse in der Krise

"Was koche ich heute?" Diese Frage stellt man sich in normalen Zeiten ja schon recht häufig - momentan jedoch sind Essen und Kochen eine Herausforderung, denn wir alle sitzen nun daheim. Und wollen wenigstens ein paar Highlights in unseren Alltag integrieren. Und weil Freitag ist, gibt es heute Fisch.

Bei anderen in die Töpfe schauen ist doch etwas Herrliches!

Frau Abt in der Berghütte Allgäuer Zweigangmenü

Oft wird das Allgäu nur als ein Landstrich betrachtet, der durch kulturelle und sprachliche Eigenheiten auffällt oder durch Massen an Touristen vor Schloss Neuschwanstein. Dabei hat das Allgäu so viel mehr zu bieten. Annette Abt hat mal vor Ort in die Kochtöpfe geschaut.

Sie müssen sich Ihre leeren Muscheln nach demEssen nicht an Gürtel oder Hut heften.

Abts Muscheln - schaumgeboren Jakob ohne Weg, dafür mit Birne

Es bleibt länger hell. Die Lebensgeister erwachen und auch wenn es nicht so warm sein sollte zu dieser Jahreszeit, wie es vielerorten ist, macht die Sonne doch wieder Lust auf mehr. Und Meer. Deshalb fischen wir an den französischen, schottischen und norwegischen Küsten nach Jakobsmuscheln.

Es geht auch mal ohne Rotkohl!

Ente à la Abt Brust oder Keule? Filet!

"Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr, wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben" und so weiter und so fort. Rilke in allen Ehren, aber das ist Quatsch, es ist doch nie zu spät. Selbst heute, vier Tage vor Weihnachten, ist noch genug Zeit, um sich auf ein Festmahl der Sonderklasse vorzubereiten.

Der stromlinienförmige Saibling gehört zur Gattung Lachsfisch und macht sich hervorragend auf blauem Hintergrund.

Annette Abt ist gewappnet Mit Kürbis und Saibling in den Herbst

Die Tage werden länger, wir haben wieder Lust auf etwas Warmes, das Körper und Geist erfreut. Im Münchener "Tafel & Schwafel International" ist da ganz besonders der lachsähnliche Saibling beliebt, Kürbissüppchen geht eigentlich immer. Aber gern auch mal anders als üblich.

Kartoffeln - auch Erdäpfel, Erdbirnen oder Potaten genannt - sind eines der wichtigsten und beliebtesten Nahrungsmittel überhaupt.

Wir bleiben im Süden Kartoffeln auf Mallorquinisch

Es bleibt warm: Hochsommerliche Temperaturen von Kiel bis München, von Frankfurt an der Oder bis nach Aachen. Das schreit nach einem weiteren sommerlichen Rezept aus dem Restaurant "Tafel & Schwafel International" von Annette Abt. Kartoffeln treffen Trüffel, Melone stößt auf Minze. Buen apetito!

Sie sehen Internationalität, Weltoffenheit, Kultur und Toleranz auf einem Teller. Es geht, probieren Sie es einfach!

"Tafel & Schwafel International" Meltingpot in der Schüssel

Wer Bowl noch einfach mit Schüssel übersetzt, war offenbar lange nicht auf Instagram unterwegs. Dort sind Bowls schon seit Längerem das perfekte Essen: verschiedene Gemüse und Beilagen angerichtet in einer Schale, das pure Soulfood. Bei Annette Abt isst auch noch das Auge mit.

glasnudelsalat.jpg

Asia-Glasnudelsalat à la Raoul Mit viel Liebe und feinem Geschmack

Annette Abt betreibt das "Tafel und Schwafel" in München - da geht man gern hin wegen der netten Atmosphäre, der freundlichen Bedienung, wegen des leckeren Essens. Und weil Raoul Adanu Amevor dort am Herd steht. Einmal im Monat verraten sie nun auf n-tv.de ein Rezept, das man einfach und schnell zu Hause nachkochen kann.

dal.jpg

Dal-Linseneintopf à la Abt Hinterher is(s)t man schlauer

Annette Abt betreibt das "Tafel und Schwafel" in München - da geht man gern hin wegen der netten Atmosphäre, der freundlichen Bedienung und vor allem wegen des leckeren Essens. Einmal im Monat verrät Annette Abt nun auf n-tv.de ein Rezept, das wir einfach und schnell zu Hause nachkochen können.