Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Mann stürzt bei Wartungsarbeiten an Strommast in die Tiefe

Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild)

Notzingen (dpa/lsw) - Bei Wartungsarbeiten an einem Strommast im Kreis Esslingen ist ein Arbeiter in die Tiefe gestürzt. Dabei wurde der 37 Jahre alte Mann schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Er sei am Donnerstagvormittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden.

Zuvor habe er bei Notzingen von einer Arbeitsbühne aus an einem stromlos geschalteten Mast gearbeitet. Dabei sei Öl erhitzt worden und aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen. Dabei habe sich der Arbeiter verletzt und sei mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

"Die Feuerwehr löschte den in Brand geratenen Korb der Arbeitsbühne", hieß es. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße 1201 bis zum Nachmittag gesperrt werden. Die Ermittlungen zur möglichen Ursache laufen.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-567803/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.