Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Stau nach Lkw-Unfall auf A5: Hubschrauber im Einsatz

Ein Polizeihubschrauber fliegt im Rahmen eines Trainings über ein Gewässer.

(Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild)

Rastatt (dpa/lsw) - Nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 5 bei Rastatt hat sich am Dienstagabend ein kilometerlanger Stau gebildet. Ein Lastwagenfahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Ein Rettungshubschrauber flog den 65-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Mann war mit seinem 7,5-Tonner auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Als Unfallursache dürfte nach Polizeiangaben Unachtsamkeit am Stauende infrage kommen.

Damit der Rettungshubschrauber landen konnte, wurde die A5 Richtung Karlsruhe für rund 70 Minuten voll gesperrt. Es habe sich ein Stau von bis zu zehn Kilometern Länge gebildet. Den Sachschaden bezifferten die Beamten auf rund 50 000 Euro.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen