Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf B10 bei Mühlacker

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Sy)

Mühlacker (dpa/lsw) - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 10 bei Mühlacker (Enzkreis) sind am Freitag zwei Menschen schwer verletzt worden, wie die Polizei mitteilte. Laut den Beamten waren vier Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Eine 35-Jährige sei demnach am Freitagabend in Richtung Illingen unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ihr Wagen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, bevor das Auto in den Gegenverkehr geriet. 

Der Wagen der Frau, die mit ihren Kindern unterwegs war, stieß mit dem Wagen eines entgegenkommenden 50-jährigen Fahrers zusammen. Bei dem Aufprall wurde der Motorblock des Wagens der Fahrerin herausgerissen und flog auf ein weiteres Fahrzeug, das hinter ihr fuhr. Ein weiterer Wagen bremste zu spät und fuhr auf dieses Fahrzeug auf. 

Die Unfallverursacherin sowie der 50-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kinder (5 und 7 Jahre) der Frau sowie die beiden anderen an dem Unfall beteiligten Fahrer blieben unverletzt.

Die Fahrbahn musste für über zwei Stunden vollständig gesperrt werden. 

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen