Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Diabetes-Spezialist Spranger wird neuer Charité-Dekan

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) – Die Universitätsmedizin an der Berliner Charité hat einen neuen Dekan gewählt. Der Fakultätsrat votierte für den Endokrinologen Joachim Spranger als künftigen Dekan, wie die größte Uniklinik Deutschlands am Dienstag mitteilte. Spranger wird vom kommenden Jahr an die Geschicke der Fakultät leiten. Er folgt damit auf den amtierenden Dekan Axel Pries, der sein Amt zum Jahresende niederlegt.

Spranger, der zuvor bereits als Prodekan für Studium und Lehre mit klinischem Schwerpunkt Teil der Fakultätsleitung war, setzte sich bei der Neuwahl des Dekans am Montag gegen einen externen Kandidaten durch. Für die Neuwahl hatte der Fakultätsrat demnach eine Findungskommission eingesetzt, die eine Liste vorlegte, die vom Aufsichtsrat der Charité bestätigt wurde.

Spranger war seit 2017 Prodekan für Studium und Lehre, darüber hinaus über viele Jahre Mitglied des Fakultätsrats. Seit 2011 ist er Direktor der Medizinischen Klinik für Endokrinologie am Campus Charité Mitte und leitet einen Fachbereich zu den Themenschwerpunkten Endokrinologie und Stoffwechsel.

Auf seine neue Aufgabe freut Spranger sich der Mitteilung nach und betonte: "Wichtig ist mir, die künftige Wissenschaftsstrategie mit den Bereichen Krankenversorgung, Personalentwicklung und Infrastruktur gut abzustimmen. Gerade die Nachwuchsförderung ist aus meiner Sicht ein Thema, dem wir noch mehr Aufmerksamkeit widmen müssen." So müsse die Ausbildung näher an die tatsächlichen Anforderungen im späteren Arbeitsleben herangeführt werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen