Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Mann schwer verletzt in Wohnung entdeckt: Ermittlungen

Ein Dachschild mit der Aufschrift

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild)

Berlin (dpa/bb) - In Berlin-Köpenick ist ein Mann schwer verletzt in seiner Wohnung gefunden worden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen ermittelt eine Mordkommission wegen eines versuchten Tötungsdelikts, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach deuteten die Verletzungen nicht auf eine Sturzverletzung hin. Es werde davon ausgegangen, dass der 60-Jährige in der Wohnung verletzt wurde. Eine Bekannte fand den Mann. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Laut Polizei fand die Frau den Mann am Dienstagnachmittag in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Oberspreestraße. Der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht, wo er auf einer Intensivstation aufgenommen wurde.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen