Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Trunkenheitsfahrt endet für Radfahrer im Krankenhaus

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Eine abendliche Tour ist für einen alkoholisierten Radfahrer in Berlin-Wilmersdorf mit einer schweren Kopfverletzung im Krankenhaus zu Ende gegangen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stürzte der Mann über den Lenker seines Fahrrads und schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf, als er am Samstagabend am Volkspark Wilmersdorf entlang fuhr. Umstehende riefen die Rettungskräfte.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen