Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Zwei Verletzte nach Unfall: Polizei ruft zur Vorsicht auf

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Boblitz (dpa/bb) - Auf der Autobahn 13 sind am Montagmorgen auf glatter Fahrbahn zwei Autos in die Leitplanken gerutscht. Zwischen Boblitz und Vetschau (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) wurden ein 33- und ein 48-Jähriger verletzt. Wie die Polizei mitteilte, verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto und fuhr gegen die Leitplanke. Die beiden Insassen des Autos wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Bei der zweiten Kollision auf der A13 bei Bronkow (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) wurde am Morgen niemand verletzt, teilte die Polizei mit. Wegen der Glätte fordert die Polizeidirektion Süd Autofahrerinnen und Autofahrer dazu auf, vorsichtiger zu fahren und etwas mehr Zeit einzuplanen.

© dpa-infocom, dpa:211129-99-182653/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.