Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Amenyido und Nemeth beim FC St. Pauli bald wieder dabei

Die Spieler von St. Pauli feiern vor den Fans ihren Sieg.

(Foto: Michael Schwartz/dpa/Bildarchiv)

Hamburg (dpa/lno) - Beim FC St. Pauli zeichnet sich ein Comeback der beiden verletzten Hoffnungsträger Etienne Amenyido und David Nemeth ab. Beim Zweitliga Nordduell am Samstagabend bei Hannover 96 (20.30 Uhr/Sky und Sport1) werden sie noch nicht dabei sein. Aber er habe bei beiden "Hoffnung, dass sie nächste Woche wieder an den Ball kommen", sagte Trainer Timo Schultz am Donnerstag bei der Pressekonferenz zu dem Hannover-Spiel.

Beide Spieler hatten sich während der Saisonvorbereitung eine Muskelverletzung zugezogen. Der 24 Jahre alte Amenyido könnte in dieser Saison eine wichtige Rolle spielen, weil er in der Offensive die Abgänge von Guido Burgstaller (Rapid Wien) und Daniel-Kofi Kyereh (SC Freiburg) mit auffangen soll. Der 21 Jahre alte Österreicher Nemeth wurde für mehr als eine Million Euro zur Stärkung der Abwehr vom Bundesligisten FSV Mainz 05 verpflichtet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen