Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Damen-Teams vom HTHC und Alster Hamburg erreichen Endrunde

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Die Damen des Harvestehuder THC Hamburg stehen überraschend in der Endrunde um die deutsche Hockey-Meisterschaft in Bonn (4./5. Juni). Am Samstag setzte sich das Team von Trainer Paul Pongs bei Rot-Weiss Köln im zweiten Viertelfinal-Spiel der Serie "best of three" 4:2 (1:1) nach Penaltyschießen durch und kam damit zum entscheidenden zweiten Sieg. Schon im ersten Duell in Hamburg vor zwei Wochen hatte der HTHC im Penaltyschießen gesiegt.

Halbfinalgegner des HTHC ist entweder der Mannheimer HC oder der Müncher SC. Die Alster-Damen treffen nach zwei Siegen über den Uhlenhorster HC unterdessen in der Runde der besten vier Clubs auf Titelverteidiger Düsseldorfer HC. In der Abstiegsrunde (best of five) sicherte sich der Großflottbeker THGC mit dem dritten Sieg (2:0) im dritten Spiel bei TuS Lichterfelde den Verbleib in der Bundesliga.  

Ausgeschieden sind die UHC-Herren nach der zweiten Niederlage (0:3) bei Rot-Weiss Köln. Der Hamburger Polo Club konnte dagegen mit dem 5:2-Sieg gegen Uhlenhorst Mülheim ebenso ein drittes Spiel am Sonntag erzwingen wie auch die Alster-Herren, die sich in einem Hamburger Duell beim HTHC mit 5:3 nach Penaltyschießen durchgesetzt hatten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen