Regionalnachrichten

Hessen Auto erfasst Fußgänger auf Bundesstraße: 80-Jähriger stirbt

Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn. Foto: Hannibal Hanschke/dpa/Symbolbild

(Foto: Hannibal Hanschke/dpa/Symbolbild)

Bad Hersfeld (dpa/lhe) - Ein 80-jähriger Fußgänger ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 27 nahe Bad Hersfeld tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 40-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag auf der Straße Richtung Bebra unterwegs. Mit seinem Wagen habe er den Senior erfasst, der sich auf der Fahrbahn befunden habe. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 80-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb. Der Autofahrer musste mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern an, zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Zeugen wurden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Hersfeld zu melden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 15 000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-22928/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.