Regionalnachrichten

Hessen FDP-Chefin: Liberale treten als eigenständige Kraft an

Delegierte bei dem Landesparteitag und der Landesmitgliederversammlung der FDP Hessen.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Wetzlar (dpa/lhe) - Die hessische FDP-Landeschefin Bettina Stark-Watzinger hat die Liberalen auf die Landtagswahl 2023 eingestimmt. Die FDP werde im Wahlkampf als eigenständige Kraft antreten, sagte sie am Samstag bei einem Parteitreffen in Wetzlar, bei dem die Landesliste für die Wahl im nächsten Herbst aufgestellt werden sollte. "Wir messen uns nicht an anderen, sondern nur an unseren eigenen Ansprüchen", sagte Stark-Watzinger. "Wir wollen eine Zukunft in unserem Land, die Aufstieg und Selbstbestimmung und Wohlstand ermöglicht. Die nachkommenden Generationen - sie sollen ökologisch, sozial und ökonomisch intakte Zukunftschancen haben."

Der designierte Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2023 ist der Landtagsabgeordnete Stefan Naas. Bei der zurückliegenden Wahl im Jahr 2018 hatte die FDP 7,5 Prozent der Stimmen bekommen. Im Landtag ist die Partei mit elf Sitzen vertreten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen