Regionalnachrichten

Hessen Starkstromleitung auf Baustelle durchtrennt: Ein Verletzter

Ein Schild Notaufnahme hängt an einem Krankenhaus.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Bei Bauarbeiten in Wiesbaden hat eine Person schwere Verbrennungen erlitten. Es sei versehentlich eine Starkstromleitung durchtrennt worden, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die schwer verletzte Person sei per Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Spezialklinik geflogen worden. Die Feuerwehr war am Nachmittag darüber informiert worden, dass in einem im Bau befindlichen Gebäude möglicherweise eine Gasleitung beschädigt sei.

Als die Feuerwehr eintraf, hatten bereits alle anwesenden Arbeiter das Gebäude verlassen, wie es hieß. Ein Brand oder ausströmendes Gas hätten glücklicherweise nicht festgestellt werden können, hieß es weiter. Die Starkstromleitung befindet sich im Keller.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen