Regionalnachrichten

Hessen Täuschanrufe lösen Polizeieinsatz aus

Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Einhausen (dpa/lhe) - Mehrere telefonische Androhungen von Verbrechen haben am Montagabend im Kreis Bergstraße einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei dabei eine Handynummer technisch manipuliert worden, teilte die Polizei in Frankfurt am Dienstag mit. Der Inhaber des Handys war vorläufig festgenommen, dann jedoch entlassen worden.

Zunächst hatte ein bislang unbekannter Mann auf einem Frankfurter Polizeirevier telefonisch angekündigt, Menschen erschießen zu wollen. Das scheinbar von ihm genutzte Mobiltelefon wurde in einer Wohnung in Einhausen geortet, die Polizei nahm den Handybesitzer fest. Kurz darauf wurde auf dem Frankfurter Revier wieder unter seiner Handynummer angerufen und eine Gewalttat angedroht. Später folgte noch ein ähnlicher Anruf.

Die Polizei geht davon aus, dass der Anrufer den Telefonanschluss so manipuliert hatte, dass bei der Polizei die falsche Handynummer angezeigt wurde.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen