Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Achtjährige nach Unfall mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel.

(Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/)

Zarrendorf (dpa/mv) - Ein achtjähriges Schulmädchen ist am Mittwochnachmittag beim Überqueren der Straße hinter dem Schulbus von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Kind sei mit einem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik nach Greifswald geflogen worden, teilte die Polizei mit. Die Schülerin sei bei dem Unfall in Zarrendorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden. Der 67-jährige Autofahrer soll nach ersten Ermittlungen zu schnell unterwegs gewesen sein.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen