Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Einbrecher stehlen bei Transportfirma viel Diesel

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Eggesin (dpa/mv) - Einbrecher haben bei einer Spedition in Vorpommern auf einen Schlag rund 2000 Liter Diesel gestohlen. Wie ein Polizeisprecher am Montag in Anklam erläuterte, war diesmal eine Transportfirma in Eggesin (Vorpommern-Greifswald) betroffen. Nach ersten Ermittlungen drangen die Täter vermutlich am Wochenende auf das Firmengelände vor und zapften die Tanks von acht Fahrzeugen an. Auf welche Art und Weise die Täter diese große Menge Kraftstoff weggeschafft haben, sei noch unklar. Ein Mitarbeiter bemerkte das Ganze am Montagmorgen.

Der Sachschaden wurde auf rund 4100 Euro geschätzt. Diesel kostete am Montag um die 2,15 Euro pro Liter an Tankstellen der Region. Zuletzt hatten Diesel-Diebe Anfang September nach Wegfall des Tankrabatts Treibstoff in größeren Mengen aus Fahrzeugen bei Malchin (Mecklenburgische Seenplatte) und in Neubrandenburg gestohlen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen