Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Fahrer nach Unfall infolge gesundheitlicher Probleme tot

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Röbel (dpa/mv) - Nach einem Unfall infolge gesundheitlicher Probleme ist der Fahrer eines Lastwagens auf der Autobahn 19 zwischen den Anschlussstellen Röbel und Wittstock gestorben. Nach Angaben der Polizei stieß der 58-jährige Mann am Freitag mit seinem Gespann, das mit zehn Tonnen Leergut beladen war, seitlich gegen einen neben ihm fahrenden anderen Lastwagen. Der 58-Jährige habe gesundheitliche Probleme gehabt. Sein Lastwagen sei schließlich neben der Autobahn zum Stehen gekommen. Rettungskräfte hätten sich bemüht, den Mann zu reanimieren, jedoch vergeblich. Ob der Lkw-Fahrer an den gesundheitlichen Problemen oder an den Folgen des Unfalls starb, war zunächst unklar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen