Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa Rostock will endlich wieder auswärts punkten

Rostocks Trainer Jens Härtel gestikuliert am Spielfeldrand.

(Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild)

Bei Hansa Rostock läuft es in der Fremde derzeit nicht gut. Nach drei Pleiten am Stück will die Härtel-Elf nun in Kiel endlich wieder punkten. Jedoch drohen einige Aktivposten verletzt auszufallen.

Rostock/Kiel (dpa/mv)  - Nach zuletzt drei aufeinanderfolgenden Niederlagen in der Fremde will der FC Hansa Rostock auswärts endlich wieder punkten. "Wir wollen mutigen Fußball spielen, gleichzeitig gut stehen und wenig zulassen", sagte Trainer Jens Härtel vor dem Gastspiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky) bei Holstein Kiel. Der FC Hansa hat von seiner vier bisherigen Auswärtspartien lediglich die erste beim Hamburger SV (1:0) gewonnen.

Die Rostocker haben vor dem Ostseederby allerdings personelle Sorgen. Einige Spieler haben die mit Länderspielen gespickte Punktspielpause nicht verletzungsfrei überstanden, darunter mit Kai Pröger auch Hansas bester Saisontorschütze. Sein Einsatz ist ebenso fraglich wie der von Pascal Breier, Lukas Scherff und Lukas Hinterseer.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen